.0151 589679 33
Rufen Sie mich einfach an, ein Termin ist schnell vereinbart!

.landungen für Ihre Projekte

--> eCom Shopware --> POS --> Masterdata Planung --> Quality Gate --> UAT -->
-->TYPO3-Support --> Indesign-Automation --> Foto-/Video -->

/Schlüsselfunktionen des Trade Marketing Managements
Die Stabsfunktion Trade Marketing Manager, folgend TM, umfasst auf der Grundlage seiner vielseitigen Befähigung und Reputation folgende Verantwortungsbereiche:

Marketing-Plan
Der TM ist beteiligt an der Einbettung der nationalen Marketing-Ziele in den internationalen Marketing-Plan des Unternehmens. Gemeinsam mit dem internationalen Marketing-Team definiert er Maßnahmen und Zeitabläufe zu deren Umsetzung.

Unternehmenskommunikation
In seiner Funktion ist der TM verantwortlich für die Unternehmenskommunikation. Er vertritt die internationalen Marketing-Strategien nach innen und außen. Die Aufrechterhaltung, Abstimmung und Kreation der Kommunikation erfolgt innerhalb der Unternehmensgruppe unter strategischen und wirtschaftlichen Grundsätzen. Dies im Wesentlichen durch die Befähigung des TM in Eigenleistung oder unterstützt durch Dienstleister. Die Beratung des Teams über Marketing-Entwicklungen und allgemeine Erscheinung im Sinne von CI/CD ist vorrangig. Die Kommunikation erfolgt mehrsprachig auch für Übersetzung (CRM / ERP). Zudem unterstützt der TM nicht sprachsichere Kollegen persönlich im Kundenkontakt. Deutsch und Englisch sind die führenden Geschäftssprachen.

Korrespondenz
Allgemeiner Schriftverkehr und auf Richtigkeit angelegte Produkt- und Vertragstexte gehören zu seinen Aufgaben. Dazu stehen jeweilige Fachkräfte unterstützend zur Verfügung.

Medienbereitstellung
Ableitend aus dem Content-System, dessen Pflege dem TM anvertraut ist, gehört die Medienbereitstellung über alle Kommunikationswege zu seinen Aufgabe. Werbemitteln am POS und Sales-Kommunikation werden realisiert und deren Richtigkeit verantwortet, ebenso Planung, Rekrutierung und Überwachung entsprechender Dienstleister. Dies erfolgt grundsätzlich über direkte Erstellung und Adaption vorhandener Druckvorlagen der Zentrale, durch Auftrag an das zentrale Marketing oder externe Kräfte.

Packaging
Die Konzeption speziell für Deutschland bestimmter Produkte wird vom TM koordiniert. Gemeinsam mit dem Verkauf werden USP definiert und Produkt-Supplements, Dokumentationen und Handbücher angelegt.

Print
Konzeption, Layout und Produktion von Druckmedien aller Art ist Aufgabe des TM: Display-Gestaltung, Verkaufsförderung am POS. Kundenbroschüren, Lieferkataloge und Aussendungen, etc.

Online
Für Konzeption, Qualität und Funktion der Unternehmenswebdienste ist der TM ebenfalls Ansprechperson. Dazu gehören: Brandwebsites, B2B-Webshop und Mail-Marketing-Tools wie Spotler.

E-Commerce-Plattformen
Online-Vertriebskanäle, z.B. Amazon oder Conrad, erhalten Marketing-Empfehlungen in Hinsicht auf Budget, CI und Werbestrategie wie Beilagen oder Werbung.

App-Entwicklung
Die Content-Entwicklung für s.g. Smarthome-Produkte ist zentral über ein Übersetzungsportal zu leisten. Die sprachliche Übersetzung der App-Inhalte wird über das Online-Portal Crowdin bedient. Gemeinsam mit dem Technik-Team werden diese Inhalte geprüft und optimiert.

Retail-Plattformen
Beschickung mit angefordertem Produkt-Content nach inhaltlichen und technischen Spezifikationen ist auf Kundenwunsch zu erfüllen. Die Vorhaltung von geeigneten Medien erfolgt datenneutral über Portale wie ICECAT und PERFION.

Sales-Unterstützung
Angebotswesen und POS-Konzeption finden in Abstimmung mit dem Sales-Team und Produktmanagement auf internationaler Ebene sowie im Kundenkontakt statt. Planungswerkzeuge sind hier SPACEMAN und geeignete 3D-Software. Die Ausführung verlangt umfangreiche Grafikfähigkeiten, Produktkenntnis und Einsicht in die Unternehmensziele. Dafür ist die Beratung des Sales-Teams über Produktverfügbarkeit, Verkaufsprozesse und Logistik wichtig. Besondere Anforderungen an Projektfähigkeit stellt hierbei die Tätigkeit im Discount-Aktionsgeschäft.

Organisation
Als technischer Lead ist der TM Kontakt für die unternehmensweite Entwicklung der Online/Offline-Sales-Technologie und Retail-Verkaufsunterstützung.

PR
Die Versorgung PR-relevanter Organe mit vorbereiteter Information und Abstimmung bis zur Publikation, ist seine Aufgabe. Textsicherheit und Medienkenntnis sind dafür die Grundlage.

Messeaktivitäten
Planerisch und persönlich unterstützt der TM Messeaktivitäten als Ansprechperson für Sales, Mediendienstleister und Kunden, ebenso die Ausgestaltung und Organisation von Messen.

Event-Projektierung
Die Organisation und Abstimmung von z.B. Promotion-Kampagnen (Verkaufsshows) ist eine besondere branchenbezogene Projektarbeit. Planung und Vorhaltung von spezieller Werbung am Ort des Events ist zu organisieren.

Rollout und Merchandising
Die Abwicklung von DIY-Rollout- und -Merchandising für Ausmusterung und POS-Aktionen ist ebenfalls seine Aufgabe. Als Schnittstelle des internationalen Marketings sorgt er für optimale Projektabwicklung.

Sales-Meetings
Als Marketing-Vertreter der Organisation, ist der TM für die Darstellung relevanter Themen in Sales- und Kundengesprächen aktiver Teilnehmer.

Produkttestungen
Produktests über Test-Institute gehören zur strategischen Absatzförderung. Die Beurteilung der Test-Institute mit Ihrem Nutzen ist hier von besonderer Bedeutung. Testauswahl, Bereitstellung von Testprodukten, Dokumentation und die Verwertung der Test-Label für die Verkaufskanäle, sind die Aufgaben dieser Tätigkeit.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.